11 Fragen und Antworten

Nach der Zahlungsfreigabe finden Sie Ihre Rechnungen im E-Rechnungsportal unter „Neue, offene und freigegebene“ wieder.

Dort bleiben sie bis zur erfolgten Zahlung. Erst nach erfolgter Zahlung werden die Rechnungen in die Dateisammlung „Bezahlte“ aufgenommen.

Die Zahlungssignatur ist eine Funktion zur Zahlungsfreigabe, die die Sicherheit der Transaktionen auf e-banking erhöht und die Datenintegrität zwischen Übertragung und Empfang des Auftrags gewährleistet.

Wird eine Zahlung für einen neuen Begünstigten erfasst, werden Sie um eine zusätzliche Kontrolle ersucht.

Beim neuen e-banking müssen Benachrichtigungen direkt in dem Konto aktiviert werden, für das die Benachrichtigungen erwünscht sind.

Unten auf der Seite mit den Kontoeinträgen finden Sie die Option zur Benachrichtigung.

Klicken Sie auf das gewünschte Konto im oberen Bereich Ihres e-banking-Kundenbereichs für das Sie solche Angaben wünschen.

Klicken Sie danach auf das Register „Allgemeine Informationen“.

Ständige Berechtigungen werden auch im E-Rechnungsportal definiert.

Wählen Sie dazu den Rechnungssteller aus, für den Sie die Autorisierung in Zukunft automatisieren möchten. Wählen Sie die Option „Permanente Autorisierung“. Definieren Sie dann die Kriterien für die Dauerberechtigung.

Der Zahlungsassistent ersetzt die Zahlungsvorlagen der alten e-banking-Version.

Der Zahlungsassistent schlägt Ihnen während Ihrer Dateneingabe in der Form eines Suchmaschinenfeldes eine Auswahl an Empfängern vor, die schon einmal benützt wurden.

Ihr(e) Konto/Konti und Depot(s) sind im oberen horizontalen Bereich des e-banking oder unter der Rubrik „Vermögensübersicht“ aufgeführt.

Durch Anklicken der angezeigten Depotnummer erhalten Sie detaillierte Informationen.

  1. Klicken Sie in der Homepage Ihres e-bankingbereichs auf „Mailbox“ (im Kopfbalken oben rechts).
  2. Klicken Sie auf „Neu“ und erstellen Sie Ihre Nachricht.
  3. Um eine Datei an Ihre Nachricht anzuhängen, klicken Sie auf „Datei auswählen“ oder legen Sie sie von Ihrem Computer aus in das Feld „oder hier ablegen“ ab.
  4. Klicken Sie auf „Senden“.

Anmerkung: Wenn Sie eine Datei anhängen möchten, muss diese in einem der folgenden Formate vorliegen, um hochgeladen werden zu können: .doc, .pdf, .jpg und .gif.

Der neue Zahlungsassistent ist ein praktisches Hilfsprogramm mit dem Sie Ihre Zahlungen einfach und schnell erfassen und ausführen können.

Die Suchmaschine steht Ihnen bei der Erfassung einer Zahlung bei, die schon einmal ausgeführt wurde und speichert die neuen Daten für eine spätere Erfassung:
- die Kontonummer
- Name oder Vorname
- Zahlungsart

Sie müssen nur noch die fehlenden Angaben eingeben.

Mit e-Dokumenten erhalten Sie Ihre Konten-Anzeigen und -Auszüge nicht mehr per Post, sondern im elektronischen PDF-Format.

Mit dem Eingang jedes neuen Dokuments erscheint ein Hinweis-Symbol. Klicken Sie auf das Symbol „e-Dokumente“ um dieses zu konsultieren. Ihre Dokumente bleiben während 6 Monaten verfügbar.

Klicken Sie auf der Startseite auf die Registerkarte „Zahlungen“ und dann im Suchfeld auf „Suchen“.

Sie können dann den Namen des Zahlungsempfängers oder den Betrag eingeben, damit die Suchmaschine Ihre Zahlung finden kann. Die Suchergebnisse werden am unteren Rand des Suchfeldes angezeigt.