Der Geschäftsbericht 2021 enthält den Jahresabschluss der Freiburger Kantonalbank zum 31. Dezember 2021. Dieses Dokument gibt im Detail Auskunft über die Aktivität der FKB im vergangenen Jahr und liefert Informationen zu den verschiedenen Tätigkeiten für den Kanton Freiburg und seiner Bewohner.

Seit 2003 wählt die FKB für ihren Geschäftsbericht ein originelles Fotothema mit Bezug zum Kanton aus. Das Thema soll die Werte der Bank aufzeigen: Offenheit und Nähe. Nach den Freiburger Bahnhöfen (2003) wurden im Geschäftsbericht auch Niederlassungen der Bank (2004), Kapellen (2005), Wasserläufe (2006), Burgen (2007), Cafés (2008), Künstlerateliers (2009), Eventhallen (2010), Handwerker (2011), Lernende (2012), das Leben in Abteien, Klöstern und Konventen (2013), Gastronomieberufe (2014), die Volksfeste (2015), wenig bekannte Sportarten des Kantons (2016), das industrielle Erbe (2017), die Restaurierung alter Fahrzeuge (2018), die Musikinstrumentenbauer (2019) und holzverarbeitende Berufe (2020) bildlich festgehalten.

Dieses Jahr hat sich der Fotograf Frédéric Marro auf die Suche nach Menschen gemacht, in deren Alltag sich alles um Tiere dreht, sei es beruflich oder als Hobby. Sie widmen ihnen einen Grossteil ihrer Zeit, mit einer ungebrochenen Begeisterung. Unterlegt mit Texten von Erika Decorges, zeigen die Fotoseiten dieses Berichts das tägliche Engagement dieser Menschen, das geprägt ist durch ein Vertrauensverhältnis, welches über das reine Tierwohl hinausgeht. Die FKB dankt diesen passionierten Tierliebhabern und Tierprofis, dass sie ein breiteres Publikum an ihrem Alltag mit ihren pelzigen, gefiederten oder geschuppten Freunden teilhaben lassen.