Der Geschäftsbericht 2020 enthält den Jahresabschluss der Freiburger Kantonalbank zum 31. Dezember 2020. Dieses Dokument gibt im Detail Auskunft über die Aktivität der FKB im vergangenen Jahr und liefert Informationen zu den verschiedenen Tätigkeiten für den Kanton Freiburg und seiner Bewohner.

Seit 2003 wählt die FKB für ihren Geschäftsbericht ein originelles Fotothema mit Bezug zum Kanton aus. Das Thema soll die Werte der Bank aufzeigen: Offenheit und Nähe. Nach den Freiburger Bahnhöfen (2003) wurden im Geschäftsbericht auch Niederlassungen der Bank (2004), Kapellen (2005), Wasserläufe (2006), Burgen (2007), Cafés (2008), Künstlerateliers (2009), Eventhallen (2010), Handwerker (2011), Lernende (2012), das Leben in Abteien, Klöstern und Konventen (2013), Gastronomieberufe (2014), die Volksfeste (2015), wenig bekannte Sportarten des Kantons (2016), das industrielle Erbe (2017), die Restaurierung alter Fahrzeuge (2018) und die Musikinstrumentenbauer (2019) bildlich festgehalten.

Dieses Jahr hat sich der Fotograf Frédéric Marro auf die Suche nach Menschen gemacht, die in ihrem Beruf mit einem der am häufigsten vorkommenden Rohstoffe unseres Kantons arbeiten: Holz. Sie alle verbindet die Leidenschaft für Holz und die Liebe zu handwerklicher Perfektion.