Die kantonalen Polizeikorps stellen eine Zunahme von Cyberphänomenen fest, die Bezug zu COVID-19 nehmen. Kriminelle versuchen gezielt, Ängste und Sorgen der Bevölkerung für ihre Machenschaften auszunützen. 

NEDIK, das Netzwerk der Polizeibehörden zur Bekämpfung von Cyberkriminalität, und MELANI, die Melde- und Analysestelle des Bundes, warnen in diesem Zusammenhang vor diesen Formen der Cyberkriminalität.

Im Internet gibt es derzeit mehrere Varianten von Betrügereien. Wir empfehlen Ihnen, besonders wachsam zu sein. Detaillierte Informationen sowie Verhaltenstipps finden Sie auf der Website der Melde- und Analysestelle Informationssicherung MELANI. MELANI-Website besuchen