Im Rahmen ihres Einsatzes für eine harmonische Entwicklung des Kantons Freiburg haben die 4 Pfeiler der Freiburger Wirtschaft (4P) – Freiburger Kantonalbank (FKB), Kantonale Gebäudeversicherung (KGV), Groupe E und die Freiburger Verkehrsbetriebe (tpf) – am 15. Januar 2019 die zweite Ausgabe von « Action 4P » lanciert. Damit sollen Projekte unterstützt werden, die eine positive Wirkung für die Menschen dieses Kantons entfalten. Am 24. Oktober 2019 hat 4P anlässlich der Gewerbeausstellung Comptoir de la Veveyse die beiden Gewinner dieser zweiten Ausgabe bekanntgegeben.

Die harmonische Entwicklung des Kantons Freiburg ist ein gemeinsames Kernanliegen der 4 Pfeiler der Freiburger Wirtschaft (4P). In diesem Sinne hat 4P beschlossen, die eigene Sponsoring-Strategie neu auszurichten und verstärkt Projekte zu unterstützen, die sich positiv auf unseren Kanton und dessen Bevölkerung auswirken. Dazu wurde 2018 der Ideenwettbewerb «Action 4P» lanciert und am 15. Januar 2019 zum zweiten Mal aufgelegt.

Der Aufruf stiess auf reges Interesse, und es wurden insgesamt 47 Dossiers eingereicht. Die Projekte stammen von verschiedensten Akteuren und betreffen so vielfältige Bereiche wie die Jugend, Kultur, Sport, Wirtschaft, nachhaltige Entwicklung und Soziales. Die insgesamt hohe Qualität der Beiträge hat es der Jury nicht leichtgemacht, eine Wahl zu treffen, und das Auswertungsverfahren war entsprechend arbeitsintensiv.

Die Namen der Gewinner wurden heute, am 24. Oktober 2019 während des 4P-Aperitifs im Rahmen der Gewerbeausstellung Comptoir de la Veveyse in Châtel-St-Denis verkündet. Zwei Projekte wurden ausgewählt und prämiert:

  • Das Projekt «send_it» der Agentur Up to You erhält CHF 45'000.-
  • Das Projekt «Huberts Zauberhäuschen» des Vereins Hubert Audriaz erhält CHF 25'000.-

Das erste Projekt, welches die auf digitale Medien spezialisierte Agentur Up to You entwickelt hat, betrifft Cyber-Mobbing. Die 4 Pfeiler der Freiburger Wirtschaft sind überzeugt, dass diese Problematik von dringlicher Aktualität ist und schon zu viele Opfer gefordert hat. Die Unterstützung von 4P wird Up to You unter anderem ermöglichen, eine Website zum Thema Cyber-Mobbing zu schaffen. Diese soll Lösungen, Tipps, Präventionskampagnen und Angaben zu Workshops für Schulklassen der Oberstufe im Kanton Freiburg in einer jugendgerechten Sprache bieten, sowie Weiterbildungsangebote für Eltern und Lehrpersonen.

Das zweite prämierte Projekt wurde von Hubert Audriaz, einem quirligen Freiburger Original aus der Unterstadt eingereicht. Ziel des Vorhabens ist, den Installationen auf der Grabensaal-Fläche einen frischen Anstrich zu verleihen. Zahlreiche Besucher erfreuen sich jahrein jahraus an den regelmässigen und einzigartigen Aktivitäten, die Hubert Audriaz dort organisiert. Da die Infrastruktur für den Empfang der Besucherschar mittlerweile abgenutzt und veraltet ist, plant Hubert Audriaz den Bau von kleinen Zauberhäuschen für ein ganz junges Publikum. Mit der Unterstützung von 4P wird dieses Märchendorf gebaut werden können und noch viele weitere Generationen von grossen und kleinen Besuchern verzaubern.

«Action 4P» wird 2020 weitergeführt. Die Einreichung von Dossiers sollte zwischen dem 15. November 2019 und dem 31. März 2020 erfolgen. 4P dankt an dieser Stelle allen Teilnehmenden für das Interesse, das sie « Action 4P » entgegenbringen und gratuliert ihnen zur hohen Qualität ihrer Beiträge.

Action 4P – Freiburger Unterstützung für Freiburger!

Châtel-St-Denis, 24. Oktober 2019