Offline Zahlungs-Software im Visier von Hackern: Schweizer Unternehmen betroffen.

Bern, 25.07.2016 - In den letzten Tagen hat MELANI mehrere Fälle der Schadsoftware Dridex beobachtet, die sich gegen Offline Zahlungs-Softwarelösungen richten. Solche Software wird in der Regel von Unternehmen verwendet, um eine grössere Anzahl an Zahlungen via Internet an eine oder mehrere Banken zu übermitteln. Werden Computer, welche solche Software verwenden, kompromittiert, sind die potenziellen Schäden entsprechend hoch. MELANI empfiehlt Unternehmen deshalb dringend, Computer, welche für den Zahlungsverkehr verwendet werden, entsprechend zu schützen.

Mehr Informationen